Magazine

Reflecting on global power relations from a feminist perspective? This is what the frauen*solidarität magazine has been doing since 1982. As the only feminist development policy magazine in the German-speaking world, it supplies information about transnational women’s and LGBTIQ+ movements, feminisms and global women’s rights. Each issue has a different focus, be it climate justice, workers’ rights or literature. The authors come from all over the world because it is important to us to show different perspectives.

Current Issue (German only)

Wie Männer dazu bewegen, feministisch zu sein?!

Das Patriarchat steckt nicht nur Frauen und queere Personen, sondern auch Männer in ein Korsett. Auch wenn Männer mit mehr Privilegien und Entscheidungsmacht ausgestattet sind, so müssen sie doch oft strenge Erwartungen an Maskulinität erfüllen. Sie müssen ihre weiblich konnotierten Charakterzüge unterdrücken. Ist das gerecht? Müssen einem cis Männer deshalb leidtun?

Geschichte(n) selber schreiben!

Marginalisierte Stimmen und Personen hörbar und sichtbar zu machen ist ein wichtiges Unterfangen und eine immer lauter werdende Forderung von Kulturschaffenden. Die Erkenntnis festigt sich, dass es wichtig ist, Vielfalt und Differenz in Wort und Bild zu packen, um ein hegemoniales und homogenes Verständnis von Lebensrealitäten und -formen aufzubrechen. Es gilt die Perspektive von Frauen und queeren Personen sowie marginalisierten Gruppen in den Vordergrund zu rücken und ein Gegengewicht zu der Dominanz des herrschenden Blicks und Denkens herzustellen.

Präsentation:

Am Freitag, 2.12. um 18:30 Uhr im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Archive

The archive is currently still being developed. If you are looking for topics and/or authors, please use the online catalogue of the C3 library.

Advertisements

Support the only feminist development policy magazine in the German-speaking world by placing an ad.

Collaboration

Commitment is possible and desired. Be it as a volunteer or intern, radio producer or author. If you are interested in feminist development policy, please contact us by e-mail: office@frauensolidaritaet.org