logo

Muslimische Feminismen in Österreich
Vortrag von Laura Bittera

Fr, 11. Juni 2021, 19.00 Uhr
Online und  im Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Wie wirkt sich der dominante österreichische Islamdiskurs auf die Arbeit von muslimischen Feminist*innen aus? Geraten diese dadurch in einen Rechtfertigungszwang, der sie in ihrem Engagement für Frauen*rechte behindert? Diesen Fragen geht Laura Bittera in ihrem Vortrag nach: Basierend auf zahlreichen Artikeln, Interviews und Podcasts öffentlich aktiver muslimischer Frauenrechtler*innen untersucht sie, inwiefern die von drei der auflagenstärksten Tageszeitungen propagierten Narrative und Bilder die Arbeit von muslimischen Feminist*innen beeinflussen.

Vortrag von Laura Bittera, Sozialwissenschafterin, Wien
Moderation: Sabine Prokop (VfW)

Anmeldung für Zoom-Teilnahme an: depot@depot.or.at  mit Betreff: ZOOM – 11.06.2021
Der Zoom-Link wird rechtzeitig zugeschickt
Anmeldung für Präsenzveranstaltung (Achtung – begrenzte Plätze) an: depot@depot.or.at  mit Betreff: Präsenz – 11.06.2021
Für den Zugang zur Präsenzveranstaltung ist ein Lichtbildausweis, ein gültiger Covid-Test oder Impfnachweis oder ärztliches Attest über Genesung mitzubringen. Nähere Details erhalten Sie mit der Zusage zur Teilnahme.
Deadline für beide Anmeldungen: 7. Juni

Eine Veranstaltung des Verbands feministischer Wissenschafteri*nnen in der Reihe feminismen diskutieren in Kooperation mit der Frauen*solidarität

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen