logo

Frauenrechte und nachhaltige Entwicklung
Workshop
Vorveranstaltung zur Podiumsdiskussion "Neue Weichenstellung oder 17 Pflaster auf die Wunde?"

Do, 27. Oktober 2016, 14.00 - 15.00 Uhr
Otto Mauer Zentrum, Währingerstraße 2-4/22,1090 Wien

In diesem Workshop sollen die Zusammenhänge zwischen der Bedeutung von Frauenförderung und nachhaltiger Entwicklung herausgearbeitet werden. Warum nimmt Gleichstellungspolitik einen relativ hohen Stellenwert in den 17 UN-Zielen zu nachhaltiger Entwicklung ein? Was kann getan werden, damit ökologische Nachhaltigkeit mit Geschlechtergleichstellung und sozialer Gerechtigkeit Hand in Hand geht? Was sind besondere frauenpolitische Herausforderungen im Kontext der Entwicklungspolitik?

Mit:
•    Tessa Khan (Climate Litigation Network, Australien/Bangladesch)
•    Hilde Wipfel (KOO, Fachreferentin für Entwicklungspolitik)
•    Claudia Thallmayer (WIDE)

Moderation: Janine Wurzer (WIDE)

Anmeldung erforderlich: office@wide-netzwerk.at 

Sprache: Deutsch (mit Dolmetsch aus dem Englischen)

Der Workshop ist eine Vorveranstaltung zur anschließenden Podiumsdiskussion „Neue Weichenstellungen oder 17 Pflaster auf die Wunde? Die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) aus feministischer Perspektive“ am 27.10.2016 von 15.30 – 17.30 Uhr im Otto Mauer Zentrum.

Veranstalterinnen: WIDE, Frauen*solidarität, AG Globale Verantwortung, Generation Earth, Ökozoziales Studierenden Forum

Facebook