logo
Ausgabe 1/2019
Europäische Agrarpolitik

Europäische Agrarpolitik

Europäische Agrarpolitik: Perspektiven und Alternativen
Nr. 147 (1/19)

Anlass für diese Ausgabe ist die Reform der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union. Vor Jahrzehnten geschaffen, um dem Hunger in Europa den Kampf anzusagen, sind es nach Jahren der Überproduktion doch vor allem die Kleinbäuerinnen und -bauern und die Landarbeiter_innen in Europa, vor allem aber auch im Globalen Süden, die unter dieser Politik der Subventionierung von industrieller Landwirtschaft und aggressivem Exportieren leiden.

Aber es regt sich auch jede Menge Widerstand gegen diese Entwicklungen. In Burkina Faso gibt es Kooperativen, die faire Milch produzieren, und Landarbeiter_innen in Europa organisieren sich und kämpfen für ihre Rechte. Und wir blicken über den europäischen Tellerrand hinaus und präsentieren, welche alternativen Konzepte Kleinbäuerinnen und -bauern in Nepal, El Salvador, Palästina und Brasilien entwickeln, um nachhaltige Landwirtschaft und Biodiversität zu fördern.

Radiosendung zur Zeitschrift

Inhalt

Wachsen, weichen und zerstören
Die nächste Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU. Irmi Salzer

Milch reist nicht gerne, Milchpulver umso mehr
Agrarsubventionen und ihre Folgen für Kleinbäuerinnen in Burkina Faso. Aleksandra Kolodziejczyk

Gefährliche Arbeitsplätze
Migrantische Saisonarbeiterinnen in der europäischen Landwirtschaft. Anna Fierz

Mehr Bäuerinnen braucht das Land!
Warum wir Rechte für Kleinbäuerinnen und -bauern brauchen. Julianna Fehlinger

Auswege aus einer stillen Katastrophe
Empowerment von Frauen und Mädchen, Nahrungsmittelsicherheit, Bildung und medizinische Versorgung in Nepal. Brita Pohl

Für eine neue Logik!
Agrarökologie als Instrument der feministischen Ermächtigung. Melanie Oßberger

Globalisierte Kämpfe – und globalisierte Hoffnung
Selbstbestimmte Agrarökonomie in Palästina. Klaudia Rottenschlager

Rural Women and Grassroots Feminism
Stories from women farmworkers in Brazil. Maria Luisa Mendonça

Indien jenseits der Schlagzeilen
Urvashi Butalia im Interview. Denise Du Rieux

Sündenbockpolitik
Anmerkungen zur Instrumentalisierung eines feministischen Kampfes. Claudia Thallmayer

Die Konstruktion von extremer Maskulinität in neuen Kriegen
Mary Kaldor im Interview über vergeschlechtlichte Konflikte. Tania Napravnik

#MeToo in Rwanda
The real justice: What my cousin’s rape case tells us about unaddressed issues in modern patriarchal societies. Chantal Umuhoza

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen