logo
Ausgabe 4/2016
Bewegungsfreiheit?

Bewegungsfreiheit?

Nr. 138 (4/16)

Bewegungsfreiheit ist Teil des im internationalen Recht verankerten Menschenrechts. Es ist ein Grundrecht und beinhaltet u. a. das Recht auf freie Bewegung und freie Wohnsitznahme, das Recht, sein eigenes Land zu verlassen wie auch wieder zurückzukehren, das Recht auf persönliche und körperliche Freiheit.

Wer hat also das Recht, sich frei zu bewegen, sich in unserer Gesellschaft frei zu entfalten? In diesem Schwerpunkt stellen wir Bewegungsfreiheit unter den Aspekten Arbeitsmigration, Dis/abilities, Flucht, Freiwilligenarbeit, Sport und Transgender zur Diskussion.

Inhalt

Bewegungsfreiheit für alle - in allen Lebensbereichen

Wer profitiert hier von wem? Freiwilligendienste in den globalen Süden, Rosa Liebe

Benefit or Exploitation? Beeing a Pakistani Woman and a Volunteer, Farwa Tassaduq

Frauen auf Skateboards. Von Johannesburg bis Phnom Penh, Kelly Murray

Neue Möglichkeiten? Frauen mit Behinderungen im Südsudan, Magdalena Kern & Marianne Fobel

Able to Love. Menschen mit Behinderungen und Sexualität, Leonie Munk

Konstruktion eines Topos. Interview mit Ligaya Lindio-McGovern, Verena Kovacs

What (immigrated) Women Want. Arbeitsmarktintegration leicht-er (?) gemacht, Sarah Kohlmaier

Isoliert – interniert? Arbeitsausbeutung und/oder Menschenhandel, Evelyn Probst & Klaudia Rottenschlager

Prohibited Pride. Interview with the „Alternative Nobel Prize“ Winner, Kasha Jacqueline Nabagesera

Ich bin mutig. Lebensrealitäten von Transgender-Personen in Nepal, Nilam Poudel

Emancipation of Me. Moving and Living as a Transgender Migrant, Farah Abdullahi Abdi

Aktive Bürger_innenschaft – Privileg oder Gratisarbeit? Freiwilligenarbeit in Slowenien, Aleksandra Kolodziejczyk

Gewalt entkommen und noch mehr Gewalt begegnen. Fluchtgeschichten einer jungen Somalierin, Hamdi Abdullahi Hassan

Kein Friede ohne Frauen. Wie sich Frauenorganisationen am Friedensprozess in Kolumbien beteiligen, Caroline Haidacher

„It takes sutained collective action, sacrifice and solidarity to shift power“. Interview mit Hakima Abbas, Nadja Schuster

Feminist_innen, vereinigt euch! Europa ist in Gefahr. „Movements, Borders, Rights?“ – ein Konferenzbericht, Hanna Biller & Tania Napravnik