logo
Ausgabe 4/2015
Humor & Kreativität

Humor und Kreativität

Nr. 134 (4/15)

Kann Lachen eine politische Strategie sein? Welche kreativen und humorvollen Methoden verwenden Frauen im Widerstand? Frauen aus aller Welt berichten über ihre unterschiedlichen Protestformen. Lassen Sie sich inspirieren.

Aus aktuellem Anlass gibt es in diesem Heft ein zweites Schwerpunktthema rund um Flucht und Frauenrechte. Zusätzlich zu den seit Monaten laufenden Diskussion zu den ansteigenden Zahlen von Menschen auf der Flucht nach Europa bewirken die Ereignisse in Paris einen weiteren Rechtsruck in der Flüchtlingspolitik. Über Meinungen, Positionen und Diskussionen abseits vom Mainstream zu berichten war uns dabei besonders wichtig. Darüber hinaus wollen wir zeigen, dass die Solidaritätsbewegung kein neues Phänomen ist, sondern sich Aktivist_innen schon lange für die Rechte von Migrant_innen und Refugees einsetzten.

Radiosendung zur Zeitschrift

Inhalt

Lachen als politische Strategie

Bühne frei für Clowninnen! Die Kunst der Clownerie und ihr subversives Potential, Daniela Patz

Las Poderosas. Die starken Frauen des Theaters, Gloria Santos Pejic

Widerstand in Rosa. Frauen-Gang in Indien, Claudia Dal-Bianco

Literatur und Widerstand. Über die Kraft des Schreibens, Verena Bauer

Mit dem Mikro gegen Machos. Musikerinnen aus Lateinamerika singen gegen Gewalt, Aleksandra Kolodziejczyk

Feministischer Aktivismus in China. Interview mit Jing Xiong, Claudia Dal-Bianco

Mamatón. Politisierte Mutterschaft in Costa Rica, Ariane Grau Crespo

Syriens Aktivistinnen. Widerstandsstrategien in einer Konfliktzone, Angelika Derfler

Flucht, Frauen und Menschenrechte

Solidarität ist eine politische Haltung. Positionierungen zu Migration und Flucht, Elisa Ludwig

Gute Lager gibt es nicht. Geflüchtete Mädchen* und Frauen* in Traiskirchen, Women support Refugee Women

Asylgrund oder keiner? Das ist die ständige Frage, Angelika Derfler

"Nahrung ist die Währung des Lebens". Interview mit der indischen Umweltaktivistin Vandana Shiva, Meriem Ait Oussalah

Braunes Gold. Dolores Benitez Espinoza und Andrea Reitinger im Interview, Claudia Dal-Bianco & Petra Pint

"Von Hormonen ist keine_r gestorben". Zur Situation von Transmenschen in Bulgarien, Lora Novachkova

Was bringt's den Frauen? Die neuen Weltziele bis 2030, Joann Lee