logo
Ausgabe 3/2007
Islamische Welten

Islamische Welten

Nr. 101 (3/07)

Die Herausforderungen und Strategien für Frauen  mit und aus islamischen Welten sind vielfältiger Natur. In diesem Heft berichten wir über eine Initiative muslimischer Frauen aus New York, die Musliminnen aus aller Welt und aus den verschiedenen Kontexten zusammenbringen will, um ihnen Stimme und Gewicht zu verleihen. Wir berichten über Filmemacherinnen in der Türkei, die seit Jahren an der Sichtbarmachung brisanter Frauenthemen arbeiten und Aufklärungsarbeit in der türkischen Gesellschaft betrieben, seit 2007 gibt es nun auch in Österreich ein türkisches Frauenfilm-Festival. Wir bringen einen Beitrag zur Rolle saharauischer Frauen, sie stehen an vorderster Front bei der Organisierung des Widerstands gegen die Besatzungsmächte, manche haben Jahre der Folter hinter sich, wie Aminetou Haidar, der im Herbst dieses Jahres in Brüssel für ihren Mut der Menschenrechtspreis „Silver Rose“ überreicht werden wird. In einem Interview gehen wir den brutalen Übergriffen auf den muslimischen Bevölkerungsteil und seinem frauenspezifischen Gesicht im nordindischen Gujarat 2002 von Seiten der Hindufaschisten auf den Grund. In einem weiteren Interview berichten wir von der medialen Teilhabe maghrebinischer Frauen in Madrid und von länderübergreifenden Radioprojekten zwischen Spanien und Marokko. Scheinbar unausweichliches Thema in Zusammenhang mit islamischen Welten ist die „Kopftuchdiskussion“, auch sie findet in einem Artikel und einem Kommentar Platz.

In Zusammenhang mit dem zweiten Schwerpunkt dieser Ausgabe „Gegen Gewalt gegen Frauen“ finden Sie Beiträge zu Lateinamerika (Argentinien, Guatemala und Kolumbien) und zu Südasien. 

Inhalt

Gleichberechtigung im Islam? Musliminnen fordern Anerkennung. Gerda Mackerle

Einander Zukunft geben und jetzt leben: Überlegungen zum Ersten Türkischen Frauenfilmfestival in Österreich. Kumru Uzunkaya und Maria Pober

Der vergessene Kampf: Widerstand sahaurischer Frauen in der Westsahara. Petra Bayr

Kopftuch discussed: Ein Kleidungsstück als nie enden wollendes Gesprächsthema. Irene Bregenzer

Teil eines faschistischen Vorhabens: Gewalt gegen MuslimInnen im nordindischen Gujarat. Interview mit Bina Srinivasan

Eine weibliche Kommunikationskultur schaffen: Community-Radios für maghrebinische Frauen. Interview mit Saida Boudaghia

„Desaparecidas femeninas“: Zum Kampf gegen Zwangsprostitution und Frauenhandel in Argentinien. Judith Götz

Sag mir, wo die Frauen sind ...: Indiens „missing women“. Traude Pillai-Vetschera

Leben mit der Gewalt: Die aktuelle Krise in Guatemala erstickt den Aktivismus. Eva Kalny

Am Frieden arbeiten: Nachrichten aus der kolumbianischen Zivilgesellschaft. Helga Neumayer

Frauen auf den Kapverden: Erfahrungen einer Begegnungsreise. Gertrude Eigelsreither-Jashari

Die Verfassung mitgestalten: Indigene Frauen Boliviens auf dem Weg zu politischer Partizipation. Alicia Allgäuer und Isabella Radhuber

Sozial verantwortlich? Dem CSR-Trend auf den Zahn fühlen. Kathrin Pelzer

Obszönität und Modernität: Zur Symbolkraft des Kopftuchs. Ulrike Lunacek

zum Archiv