logo

Food Matters. Worldwide!
Schreibworkshop und Library Slam mit Yasmin Hafedh (yasmo), Mieze Medusa, Markus Köhle u.a.

Do, 6. Oktober 2016, 19.00 - 21.00 Uhr
(Schreibworkshop 16:00 - 18:00 Uhr)
C3 – Bibliothek für Entwicklungspolitik, Foyer, Sensengasse 3, 1090 Wien

Es ist wieder so weit: Zum dritten Mal laden die C3-Organisationen zum Library Slam in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik im Rahmen der Aktion des Büchereiverbands Österreichs „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ unter dem Motto „Grenzenlos lesen“.

Recht auf Nahrung – nichts ist so zentral für unser Überleben! Doch sind uns Lebensmittel heute Mittel zum Leben oder dienen sie Interessen, die die Grundlage für ein gutes Leben zerstören? 

Mit ihren Texten sollen die Poet_innen die Wechselwirkung zwischen Lebensmittelproduktion und Konsumverhalten reflektieren, die Bedingungen einer nachhaltigen Landwirtschaft  ausloten und unser Verhältnis zu Nahrung im Allgemeinen thematisieren. Die Bandbreite reicht von zornig-kritisch über nachdenklich bis hin zu humorvoll und heiter.

Programm

16.00-18.00 Uhr, Schreib-Workshop mit Yasmin Hafedh:
Beim „Spoken Word Workshop“ verraten die Profis, wie man einen „Poetry Slam Text“ schreibt und worauf es beim Vortrag ankommt. Am Nachmittag vor der Veranstaltung bietet die Moderatorin Yasmin Hafedh einen zweistündigen Schreib-Workshop an. Dieser ist gratis, aber: max. 15 angemeldete Teilnehmende können mitmachen.
Im Anschluss kann das Gelernte gleich umgesetzt werden: Beim Library Slam im C3 werden die Worte lebendig gemacht!
Teilnahme am Workshop ist kostenlos

19.00-21.00 Uhr
Food matters. Worldwide! Library Slam zum Thema Ernährung, Moderation: Yasmin Hafedh
Es gibt eine offene Liste für Poet_innen – bitte bei y.ha@gmx.at anmelden!

Eintritt frei

Anmeldung:
Anmeldung für Poet_innen zur offenen Liste
Anmeldung für den Spoken Word Workshop mit Yasmo
Publikumsanmeldung für den Library Slam „Food matters. Worldwide!"