logo

1992 - 2001

zurück zu 1982 - 1991

1992

September - Oktober   Ausstellung mit Rahmenprogramm: Mexico - Stadt der Frauen (Rathaus, Wien)
Studie: Frauenhandel und Prostitutionstourismus - Hintergründe und Fakten zur sexuellen und rassistischen Ausbeutung von Frauen in Österreich von Elisabeth Förg-Rob, Susanne Götzinger, Sabine Kessler, Daniela Ritt-Krenek (Hginnen.)

1993

September - Oktober Filmreihe: Mujeres Cine Mexico (Votiv-Kino: 30.9. - 6.10. und in Graz, Linz, Villach und Dornbirn)
Aufbau der Bibliothek und Dokumentationsstelle Frauen und "Dritte Welt" beginnt

1994

Bibliothek und Dokumentationsstelle Frauen und "Dritte Welt" nehmen Betrieb auf
Vernetzung mit deutschsprachigen Frauen-/Lesbenbibliotheken und Dokumentationsstellen beginnt

Studie: Zur Politik der Frauenförderung in der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit von Gundi Dick:
Publizistikförderpreis der Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für Entwicklung und Mission zum Thema Frauen und Entwicklung (kfb finanziert den Preis)

1995

Veranstaltungsreihe unter dem Motto: Feministische Horizonte:
Jänner   Entwicklungspolitik
März   Internationaler Frauenhandel - grenzelnloser Rassismus und Sexismus
September   Gundi Dick nimmt für die Frauen*solidarität an der 4. UN-Weltfrauenkonferenz in Peking teil
November  Frauen des Maghreb (Podiumsdiskussion, Vorträge und Filme von Frauen aus Algerien, Marokko und Tunesien im Zuge der Veranstaltungsreihe Feministische Horizonte

1996

Juli   Umzug in die Berggasse 7, 1090 Wien (Entwicklungspolitisches Haus mit ÖFSE, BAOBAB, Südwind, AGEZ, WIDE u.a.)
Oktober   Fest: 15 Jahre Frauen*solidarität (18.10.)

1997

April   Diskussionsveranstaltung Des Marktes neue Kleider
Juni   Lesung mit Buchi Emecheta (Nigeria/GB)

Oktober   Exkursion ins Waldviertel: Frauenarbeit in der Textilindustrie - ein Nord-Süd-Vergleich
Mitorganisatorin des 29. Deutschsprachigen Frauen/Lesbenarchivetreffens in Wien
November   Vortrag von Khalida Messaoudi (Algerien): Worte sind meine einzige Waffe
Gründung der Maquila-Initiative gemeinsam mit Südwind und der Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA)

1998

Beitritt zur europaweiten Clean-Clothes-Campaign
April   Ausstellung: Frauenmacht ohne Herrschaft (Fotos über die Mosuo von Iris Bubenik-Bauer)

Oktober   Clean-Clothes-Kampagne für faire Arbeitsbedingungen weltweit, u.a. Tribunal Um Knopf und Kragen (Wiener Radiokulturhaus)
Lesung mit Evelyn Shakir (Libanon/USA)
Oktober - Dezember   Framework Gender I. Frauenforschung zum Nord-Süd-Verhältnis im Spiegel aktueller Diplomarbeiten und Dissertationen
Studie: Frauen in der Landwirtschaft. Schwerpunkt: Afrika, Asien und Lateinamerika von Maria Gerbel-Wimberger
Studie: Strukturen der österreichischen Bekleidungsbranche im internationalen Kontext. Auslagerungen, Subcontracting, Heimarbeit von Claudia Thallmayer

1999

Gundi Dick im AGEZ-Vorstand (Dachverband von zusammengeschlossenen 33 entwicklungspolitischen NGOs)
Juni   Lesung mit Alicia Kozameh (Argentinien)
Lesung mit Amma Darko (Ghana)
Juli   Frauenreise zu Maquila-Arbeiterinnen in El Salvador und Nicaragua

2000

Clean-Clothes-Kampagne für faire Arbeitsbedingungen weltweit: u.a.:
Aktion am Vienna City Marathon
Mai   Podiumsdiskussion Sportswear aus der Weltfabrik
Oktober   Vortrag von Patricia McFadden (Simbabwe): Radically Speaking
Dezember   Lesung mit Käthe L. Fleckenstein (D): Sappho küßt die Welt
Studie: Herbert und Sigrun Berger: Chilenische Flüchtlinge und Österreich (siehe auch 2002)

2001

Koordinierungsstelle der Clean Clothes-Kampagne (CCK) für faire Arbeitsbedingungen weltweit
März   Filmabend Unsichtbare Arbeit sichtbar machen...
Straßenaktion auf der Mariahilferstraße in Wien mit Infotischen zu weltweiten Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie. In    Kooperation mit Weltumspannend Arbeiten, Referat für Mission der Erzdiözese Wien, IGLA, HORIZONT3000, Südwind Wien und Graz
März - April   Internationales Forum Der Multis neue Kleider....Informelle Frauenarbeit in der Bekleidungsindustrie: Referentinnen von SEWA-Indien, SEWU/Südafrika und AnaClara/Chile sowie Expertinnen aus Holland (IRENE), Deutschland (CCK) und Österreich
Speakers Tour der Referentinnen durch Österreich
April   Lesung mit Mirta Yáñez (Kuba)
Oktober  Straßenaktion der CCK am Graben: Triumph der Ausbeutung, Protestkartenübergabe an NIKE (mit Magenta/Taxi Orange) und adidas
November - Jänner 2002   Framework Gender II. Frauenforschung zum Nord-Süd-Verhältnis im Spiegel aktueller Diplomarbeiten
Dezember   Lesung Yet Surviving im WUK anlässlich 20 Jahre Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen
Studie: Rassismus und Sexismus: Erfahrungen afrikanischer Migrantinnen in Wien (Durchführung: Ishraga M. Hamid; inhaltliche Beratung, Redaktion und administrative Abwicklung: Frauen*solidarität)
Frauen*solidarität ist in der Koordinierungsgruppe von WIDE-Österreich vertreten

nach oben

weiter zu 2002 - 2011

zurück zur Chronik