logo

Aktuelle Zeitschrift

Peking+20

Nr. 131 (1/15)

Vor 20 Jahren fand die letzte UN-Weltfrauenkonferenz in Peking statt. Das Abschlussdokument – die Pekinger Aktionsplattform – ist für viele Frauenrechtsaktivist_innen weltweit ein Referenzdokument. Wie viel wurde von den verbrieften Frauenrechten verwirklicht? Vor welchen neuen Herausforderungen stehen wir? Wo gibt es Handlungsbedarf? Welche Bedeutung haben UN-Weltfrauenkonferenzen heute? Und soll überhaupt über eine 5. UN-Weltfrauenkonferenz diskutiert werden?

Neuzugänge

Die Frauensolidarität empfiehlt monatlich ausgewählte Neuzugänge aus dem Bibliotheksbestand.

(c) Bernd Kolb

Schwestern der Revolution: Aktivistinnen im Kampf gegen Diktatur und Unterdrückung
Buchpräsentation, Lesung und Diskussion mit den Autorinnen Susanne Glass, Arabelle Bernecker
Moderation: Muna Duzdar

Di, 21. April 2015, 19:30 Uhr
C3 – Centrum für internationale Entwicklung, Alois Wagner Saal, Sensengasse 3, 1090 Wien

Sugar on the side (Sokar barra)
A documentary on the lives of Egyptian women between their dreams and the cruelty of everyday life (77min, OmE)
Im Anschluss englischsprachige Diskussion mit dem Regisseur Basel Ramsis und Muna Duzdar

Mi, 22. April 2015, 19:30 Uhr
C3 – Centrum für internationale Entwicklung, Alois Wagner Saal, Sensengasse 3, 1090 Wien

Framework Gender
Diplomarbeiten zu feministischen / geschlechtertheoretischen Themen - Vorträge mit anschließender Diskussion

29. April bis 24. Juni 2014
C3 – Centrum für internationale Entwicklung, C3-Bibliothek, Sensengasse 3, 1090 Wien